Anton Koller – In aller Hand

An wie vielen schönen Details eilen wir täglich achtlos in Wien vorbei? Es zählt nur die neue Inszenierung im Theater an der Wien anzusehen, die Führung im Schloss Schönbrunn auf der Wienbesuch-Liste abzuhaken, in der Staatsoper Kleider „auszuführen“ oder im Burgtheater österreichischer Geschichte & Geschichten zu lauschen. Alles ehrenwerte Handlungen. Und auch auf dem Weg dahin begegnet man Kultur & Geschichte. Zum Beispiel den Türklinken der Firma Anton Koller aus Meidling. 1871 gegründet als „Metallgießerei mit angegliederter Fertigungswerkstätte“. „Wasserarmaturen, Bier- und Weinpipen, Bügeleisen, Kerzenleuchter und wenig später auch Baubeschläge“ wurden hergestellt, der Firma ging es gut. Verkauft wurden die Produkte „über die gesamte Monarchie bis Rumänien und Rußland“. Und kamen auch in fast jedes berühmte Gebäude in Wien. Die Firma bestand als Familienbetrieb bis 1976.

Welche Türklinke führt in welches berühmte Gebäude in Wien?

Auflösung von oben nach unten: Theater an der Wien, Burgtheater, Staatsoper, Schloss Schönbrunn.

Koller-Quellen:
Fotos aus der ständigen Ausstellung im Bezirksmuseum Meidling

„Metallgußwarenfabrik Anton Koller – Wien 12, Ignazgasse 40 – Pachmüllergasse 15“ von Hertha Bren in „Meidling. Blätter des Bezirksmuseums“, Heft 29, 1991

Ein Kommentar zu “Anton Koller – In aller Hand

  1. Pingback: AT | 1120 Wien | Metallgießerei Anton Koller OHG | Schlote in Österreich und International

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s