Erwin Perzy I, II, III – Made in Vienna

SchneekugelMade in Vienna: furchtbar süße, schwere Kuchen, Musik am Neujahrstag, Wein aus dem weltweit größten innerstädtischen Weinanbaugebiet (700 Hektar Weingärten) und, und, und…
Auch zu haben – eine patentierte „Glaskugel mit Schnee-Effekt“. Heile Wiener Welt zum Mitnehmen. Hätten Sie’s gewußt?

Meine Schneekugeln wären der noch heute fast unverfälschte Canaletto-Blick oder der Blick vom Leopoldsberg und, und, und…

Erwin Perzy I (1876 geboren) war ein erfindungsreicher Wiener Handwerker, der Instrumente für Chirurgen herstellte. Als er von Edisons Glühbirne erfuhr, war seine Neugier geweckt. Das wäre eine bessere Beleuchtung für die Wiener Operationssäle. Ein Experimentieren mit einer „Schusterlampe“ und ein Blick auf ein Mariazell-Andenken und die Schneekugel wurde geboren. Das gute Wiener Wasser plus eine geheime Schnee-Mischung führen dazu das der Schnee schwebt und schwebt und schwebt. Dagegen kommen fernöstliche Kopien nicht an.

Erinnern Sie sich noch an den Moment als Sie als Kind Ihre erste Schneekugel in der Hand hielten. Eine ganze Welt nur für mich. Das lässt sich ein wiederholen. Wo? In Wien!

Im Museum und Laden von Erwin Perzy.

Perzy-Quellen:
Schnee in der Kugel aus Hernals“ (Seite 9-10)
Wie man durch Schütteln rührt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s